ProLumity - maximierte Lichtausbeute bei geringem Stromverbrauch.

Standard Halogenbeleuchtung verglichen mit ProLumity.

 

 

 

 

Gängige Halogenbeleuchtungen (19 bis 35 lm/W) weisen eine relativ geringe Lichtausbeute bei hohem Energieaufwand auf. Durchschnittlich 80 Prozent der Energie wird nicht in Licht, sondern in Wärme umgewandelt. Bei ProLumity ist es umgekehrt: Die Lichtausbeute beträgt 83 Prozent.

HQI-Leuchtmittel

Kern der Leuchtenserie ProLumity ist ein HQI-Leuchtmittel, das aufgrund seiner Gasentladungs-Technologie einen wesentlich höheren Wirkungsgrad als „strahlende“ Halogenleuchtmittel erzielt. Durch das vollständig neu entwickelte Verhältnis von Lichtquelle und Reflektor ermöglicht ProLumity eine bisher ungeahnte Lichtausbeute. Gleichzeitig bieten die Leuchten ein realistisches und unverfälschtes Farbklima. Mit einer ProLumity-Leuchte werden mehrere Halogenstrahler ersetzt. Das bedeutet für Sie: Maximaler Komfort bei minimalen Stromkosten.

Die Leuchten sind so konstruiert, dass das Gehäuse auch bei längerem Einsatz nicht wärmer als 75 Grad wird. Das minimiert die Gefahr von Verbrennungen, auch wenn es bei der Nutzung einmal hektischer zugeht. Ein weiterer Vorteil und besonders wichtig für Einsatzkräfte: Nach getaner Arbeit kann ProLumity schnell abgebaut und verstaut werden, ohne unnötig Zeit durch eine Abkühlungsphase zu vergeuden.